hit or graze

Grundsätzlich ist jemanden oder etwas anfahren “hit someone or something with your car”; im Grunde passt das für jeden Schweregrad. Wenn ich aber betonen möchte, dass es eine Bagatelle war, könnte ich sagen: I grazed the pedestrian / the dog etc. with my car. PetHelpful gibt zum Beispiel Ratschläge, was man tun soll, wenn man ein Tier anfährt oder wenn das eigene Haustier angefahren wird. Da heißt es: …Seeing your dog get hit by a car is an extremely traumatic experience, a pet owner’s worst nightmare. Your immediate actions should be similar to what has been stated above: move your dog out of the road, be careful not to aggravate its injuries, and immediately take it to a vet. Even if your dog was just slightly grazed by a car traveling at a slow speed, you should still have it examined.

Advertisements

New Year 2019

Ich hoffe, ihr habt die Feiertage gut verbracht – diese Woche (14. Januar) starten wir wieder los mit unseren Sprachkursen!!

Looking forward to it 🙂

new year

Abwechslung tut gut…

Wenn ihr übt, denkt daran, immer auch zwischen schwierigen und leichten Übungen zu wechseln, auf diese Weise werdet ihr nicht entmutigt und ihr bekommt auch nicht das Gefühl, dass ihr schon alles versteht und eh alles perfekt ist… Im wahren Leben hat man nie ausgelernt 🙂

Viel Spaß bei der folgenden Hör- und Leseverständnisübung. Vergesst nicht laut nachzusprechen – es macht Spaß und bringt wirklich viel!

Game

Ein Wort hat manchmal völlig verschiedene Bedeutungen. Wenn ihr “game” im Wörterbuch nachschlagt, findet ihr: 1) Spiel 2) Wild, Jagdfauna 3) Wildfleisch, Wildbret

Ach ja, und wenn ihr “Wildfleisch” im Wörterbuch nachseht, findet ihr: 1) venison 2) game

Und weil die game season (die Wildsaison) gerade wieder voll anläuft hier ein paar Tipps zur Verarbeitung (im Video hört ihr US-Englisch, aber GB heißt Wildgericht ebenso game dish)

Back to school

Have you already checked the calender? In two weeks courses at the VHS will start again and I’m looking forward to seeing you all again! Hope you had a great summer!

Unsere Kurse sind: Englisch am Vormittag, wie immer montags von 9:00 bis 10:30, erster Kurstag der 24.09. und

Englisch spezial am Dienstag, von 17:30 bis 19:00, erster Kurstag der 25.09.

It’s a shame we didn’t make it to the Landesausstellung this year – die meisten Ausstellungsorte bleiben ja bestehen, und nach Carnuntum würde ich sowieso gerne wieder mal fahren. Hier ein kurzer Beitrag aus dem Jahr 2014:

https://www.telegraph.co.uk/news/earth/environment/archaeology/10912474/Remains-of-Roman-army-base-found-in-Austria.html

See you soon!

Vokabelaufbau

Ein kleiner Tipp zum Vokabelaufbau: ich finde die Peppa Pig-Episoden einfach genial, es gibt immer ein Thema, bei dem die Vokabeln kindgerecht aufbereitet sind, der Text ist langsam und deutlich gesprochen, schön ein Satz nach dem anderen…. einziger Nachteil: mein Mann sagt, er kann sich das nicht anhören, die hochfrequenten Stimmen nerven ihn einfach viel zu sehr. Für alle, denen das nichts ausmacht und die sich ihr kindliches Gemüt bewahrt haben, hier eine kleine Einstimmung auf den Frühling:

Getting started in 2018

In a few days we will be back in school Courses start on Monday 15th and Tuesday 16th, respectively. Looking forward to seeing you all again. Here is a short video to help you get back on track in English:

and if you want to haven even more practice, you might enjoy one of the innumerable English audiobooks for beginners/intermediate. Follow the link or look for yourself to find even more audiobooks! Have fun!

New textbooks

Ganz so schnell geht es mit den neuen Büchern im Montag-Vormittagskurs wohl doch nicht – der superschnelle Händler hatte nicht so viele Bücher lagernd und wir werden nächste Woche noch mit dem alten Buch arbeiten. Das neue Buch ist für Mitte nächster Woche avisiert… Die Bücher für den Kurs Englisch spezial hab ich vermutlich am Dienstag bereits. Aber kein Problem, es gibt immer was zu tun! 🙂 Have a great week!

pragmatisiert

Pragmatisiert zu werden ist ein typisch österreichischer Wunschtraum – und ohnedies schon fast ein Ding der Vergangenheit. Es gibt den englischen Ausdruck “get tenure” (eine Anstellung auf Lebenszeit, meist im Bildungswesen), aber “get permanent status (as a civil servant)” (permanent = dauerhaft, permanent) geht auch gut, wobei “get a permanent status” natürlich auch für Aufenthaltsrecht und alles mögliche gelten kann.fixposten